Menu Home

Newsartikel

Die EVP Kanton Solothurn – die ethische Volkspartei!

Neben den ordent­li­chen Trak­tan­den legte EVP-Kantonsrat André Wyss noch­mals die wich­tigs­ten Argu­mente für den Gegen­vor­schlag und gegen die Steuer­in­itia­tive «Jetz si mir draa» dar. Zudem wurde die *jevp Kan­ton Solo­thurn gegrün­det.

Aktive Par­tei
Auf kan­to­na­ler Eben waren im 2021 Corona und die Steuer­in­itia­tive ton­an­ge­bend. Aber auch die Wah­len beschäf­tigte die Par­tei. Die EVP konnte in vie­len Gemein­den bei den Wäh­le­rin­nen und Wäh­lern zule­gen, was sicher­lich auch mit dem gros­sen Enga­ge­ment - finan­zi­ell und mit viel Zeit­ein­satz - vor und rund um die Wah­len zurück­zu­füh­ren ist. Auch die kan­to­na­len Finan­zen beschäf­tigte die Par­tei. So war EVP-Kantonsrat und Fiko-Mitglied André Wyss sehr enga­giert beim Gegen­vor­schlag zu der Steuer­in­itia­tive. Aber auch bei ande­ren The­men, wie bei­spiels­weise, Test­kos­ten für Jugend­li­che, Unter­stüt­zung von Haus­hal­ten in beschei­de­nen finan­zi­el­len Ver­hält­nis­sen, Ver­bes­se­rung der Bedin­gung der abge­wie­se­nen Asyl­be­wer­ber, zeit­li­che Ver­kaufs­be­schrän­kung von Alko­hol und Reduk­tion von Pro­pa­gan­da­ma­te­rial bei Wah­len. Ein gutes Bei­spiel, dass die EVP The­men anpackt, wo andere oft nur weg­schauen, war der Vor­stoss im Zusam­men­hang mit den Freund­schafts­ver­trä­gen mit China. «Es sind oft ethi­sche Fra­gen, die uns umtrei­ben, bei denen es mehr als ein Schwarz-Weiss-Denken braucht. Somit sind wir nicht nur die evan­ge­li­sche Volks­par­tei, son­dern auch die ethi­sche Volks­par­tei», so der Prä­si­dent Elia Lei­ser.

Gegen­vor­schlag: ein aus­ta­rier­ter Kom­pro­miss
Schon vor­gän­gig wur­den die Paro­len für den 15. Mai 2022 gefasst. André Wyss erläu­terte noch ein­mal, warum der Gegen­vor­schlag der beste Weg ist, die Steu­er­be­las­tung für das mitt­lere und tie­fere Ein­kom­men sowie die Fami­lien zu sen­ken. Ihn über­rascht vor allem die aktu­elle starke Gegen­wehr von den Gemein­den. Bei 107 Gemein­den sei es logisch, dass es ein­zelne geben wird, die den Steu­er­fuss erhö­hen müss­ten. Alles in allem ste­hen die Gemein­den aber finan­zi­ell gut da. «Nichts tun, wäre der fal­sche Weg. Wir möch­ten nun end­lich die Steu­ern für die tie­fen und mitt­le­ren Ein­kom­men sowie für die Fami­lien ent­las­ten.», sagte Finanz­ex­perte Wyss.

Nach der GV wurde beim Apero aus­ge­tauscht und noch auf die Grün­dung der *jevp Kan­ton Solo­thurn ange­stos­sen. (Sepa­rate Mit­tei­lung).

 

Für Aus­künfte:

Elia Lei­ser, Prä­si­dent EVP Kan­ton Solo­thurn: 076 453 32 92; info@elialeiser.ch
André Wyss, Vize-Präsident EVP Kan­ton Solo­thurn, (P) 062 849 49 91, (G) 062 299 10 00; andre.wyss@wyance.ch