Olten: Parkplätze für alle

Logos: Olten jetzt! EVP; Grüne; SP; LeONa; Pro Velo; Olten im Wandel

Pres­se­mit­tei­lung: Park­plätze für alle: Ja zum Par­kie­rungs­re­gle­ment!

Gleich zu Beginn des Jah­res hat sich ein über­par­tei­li­ches Komi­tee gebil­det, das sich für das neue Park­platz­re­gle­ment der Stadt Olten ein­setzt, gegen wel­ches das Refe­ren­dum ergrif­fen wurde. Die Gruppe setzt sich aus Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­tern der Grü­nen Region Olten, der Jun­gen SP Region Olten, von Olten Jetzt!, der EVP und der SP der Stadt Olten zusam­men. Sie wird von Pro Velo, Olten im Wan­del, dem VCS und LeOna unter­stützt.

Das Park­platz­re­gle­ment nimmt die Bedürf­nisse aller Olt­ne­rin­nen und Olt­ner auf:

  • Es regelt die Erstel­lung von Velo­ab­stell­plät­zen, Motor­rä­der­ab­stelllät­zen und behin­der­ten­ge­rech­ten Abstell­plät­zen.
  • Bei Sied­lun­gen mit auto­re­du­zier­ter Nut­zung kann die Anzahl Park­plätze für Autos ohne Abgel­tung redu­ziert wer­den. Dies ent­spricht einem wach­sen­den Bedürf­nis. Sind doch immer mehr Haus­halte ohne Auto unter­wegs. Der Park­platz­zwang ent­fällt dann.
  • Das Regle­ment bie­tet eine Band­breite für die Anzahl Park­plätze statt starre Vor­ga­ben. Die Bau­herr­schaft hat also eine gewisse Fle­xi­bi­li­tät wie viel Park­plätze sie für ihre Lie­gen­schaft als not­wen­dig betrach­ten.
  • Die Bewirt­schaf­tung der öffent­lich zugäng­li­chen Park­plätze bevor­zugt Kun­din­nen und Kun­den und Besu­che­rin­nen und Besu­cher der Stadt und trägt somit zu einer beleb­ten Innen­stadt bei.
  • Das Gewerbe in der Innen­stadt pro­fi­tiert von einer redu­zier­ten Abgabe falls keine Park­plätze erstellt wer­den kön­nen, weil das Geschäft z.B. in der Alt­stadt liegt.
  • Das Regle­ment ermög­licht zusätz­li­che Park­plätze z.B. für Fir­men mit Service-Fahrzeugen

Das Komi­tee «Park­plätze für Alle» ist über­zeugt, dass das Regle­ment in der vor­lie­gen­den Form ein gelun­ge­ner Kom­pro­miss ist und für eine fort­schritt­li­che städ­ti­sche Poli­tik steht

Ent­ge­gen den Behaup­tun­gen der Kreise, die das Refe­ren­dum ergrif­fen haben, ver­schwin­det wegen dem Regle­ment kein ein­zi­ger öffent­lich zugäng­li­cher Park­platz in der Innen­stadt. Das Komi­tee Park­plätze für alle: Ja zum Par­kie­rungs­re­gle­ment! setzt sich mit Ueber­zeu­gung für das Park­platz­re­gle­ment ein.

_________
Die­sen Arti­kel als PDF her­un­ter­la­den (444kB)